Skip to main content

Kuchen im Glas

Rezept drucken
So kommt der Kuchen ins Glas
Kuchen im Glas existiert in vielen leckeren Varianten. So einen leckeren Kuchen kann man leicht selber machen und er eignet sich auch ideal als Geschenk. Dementsprechend sind viele gute Kuchen im Glas Rezepte zu finden und wir wollen Dir eine ganz tolle und besondere Anleitung bieten. Hier zeigen wir Dir, wie Du Kuchen im Glas backen musst - damit es richtig lecker wird - alles was Du dafür brauchst und die richtige Kuchenmischung (ein Rührteig funktioniert immer gut). Ob Du den Kuchen im Weckglas backen willst, Kuchen im Einmachglas oder lieber im Glas mit Twist-off-Deckel, bleibt Dir überlassen. Haltbar ist der Glaskuchen ca. 3 Monate. Kühl und trocken lagern. Wir wünschen Dir viel Spaß beim Genießen der fertigen Küchlein 🙂
Kuchen im Glas
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 25-30 Minuten
Wartezeit 45 Minuten
Portionen
8-9 kleine Gläser (160ml)
Zutaten
Kochequipment
Zutaten
  • 200 g weiche Butter Tipp: aufschmelzen
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier Größe M
  • 2 EL Zitronensaft +Abrieb der Zitrone
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 75 g Speisestärke
  • 50 ml Milch
  • 1 Prise Salz
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 25-30 Minuten
Wartezeit 45 Minuten
Portionen
8-9 kleine Gläser (160ml)
Zutaten
Kochequipment
Zutaten
  • 200 g weiche Butter Tipp: aufschmelzen
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier Größe M
  • 2 EL Zitronensaft +Abrieb der Zitrone
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 75 g Speisestärke
  • 50 ml Milch
  • 1 Prise Salz
Kuchen im Glas
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Bereite die Zutaten für den Kuchen im Glas und die Kuchenmischung (Rührteig) vor. Stelle die sterilen Gläser bereit.
    Zutaten für einen leckeren Kuchen im Glas
  2. Mehl, Backpulver und Speisestärke in einer separaten Schüssel vermischen. Tipp: Du kannst das Mehl davor mit einem Sieb durchsieben, so klumpt es nicht und wird locker.
    Das Mehl für einen Kuchen im Glas gemischt mit Backpulver und Speisestärke
  3. Zucker und Eier schaumig schlagen. Verwende dazu ein Handrührgerät auf höchster Stufe. Es geht natürlich auch mit einer Küchenmaschine.
    Zucker und Ei schaumig schlagen für einen Kuchen im Glas
  4. Gib die Butter dazu und rühre alle Zutaten schaumig, wieder mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe oder Deiner Küchenmaschine. Tipp: Die Butter davor aufschmelzen, so entstehen keine "Fettklumpen".
    Zucker und Ei mit Butter schamumig gerührt für Kuchen im Glas
  5. Gib den Mehl-Mix in Anteilen (nicht alles mit einem Mal) dazu und rühre alles mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe schaumig.
    Zucker, Ei, Butter und Mehl schaumig schlagen mit dem Rührgerät für Kuchen im Glas
  6. Nun kannst Du auch die Zitrone und die Milch dazugeben und alles nochmal gut durchmixen. Dann ist der Rührteig auch schon fertig.
  7. Tipp: Um eine Zitrone gut auspressen zu können, kannst Du sie vorher mit flacher Hand und etwas Druck auf der Arbeitsplatte einige Male hin-und her "rollen".
    Zitrone rollen um sie besser auspressen zu können
  8. Jetzt kannst Du die Gläser vorbereiten. Mit Butter (alternativ Margarine oder Öl) und einem Pinsel oder einem Blatt Küchenrolle kannst Du die Gläser einfetten. Achtung: Den Glasrand musst Du dabei aussparen, dieser muss sauber bleiben.
    Die Gläser vorbereiten und einfetten vor dem Einfüllen der Kuchenmischung für Kuchen im Glas
  9. Nach Belieben kannst Du noch Semmelbrösel oder gemahlene Mandeln / Haselnüsse ausstreuen. So klebt nichts an und der Kuchen lässt sich später leichter aus dem Glas herauslösen bzw. herausstürzen. Tipp: Gib etwas mehr ins Glas, schüttle es durch Drehbewegungen und wenn sich alles verteilt hat, schüttest Du die überschüssige Menge einfach in das nächste Glas.
  10. Jetzt kannst Du die Gläser befüllen. Sie sollten maximal bis zur Hälfte oder zu zwei Dritteln befüllt werden (1/2 bis 2/3).
    Gläser mit Rührteig füllen für Kuchen im Glas
  11. Im nächsten Schritt werden die befüllten Gläser auf den Grillrost gestellt. Tipp: Den Rost davor kalt lassen (nicht beim Vorheizen im Backofen lassen). Sonst könnten die Gläser platzen, wenn Du kaltes Glas auf einen heißen Grillrost stellst.
    Die befüllten Gläser auf dem grillrost - jetzt kann der Kuchen im Glas backen
  12. Jetzt den Rührteig auf der unteren oder mittleren Schiene (je nach Größe der Gläser) im vorgeheizten Ofen backen. Bei ca. 180°C Ober / Unterhitze.
    Kuchen im Glas im Ofen backen
  13. Tipp: zum Prüfen, ob der Kuchen fertig ist, kannst du die Stäbchenprobe anwenden. Stecke dafür ein Holzstäbchen (Schaschlick-Stäbchen, Zahnstocher..) in der Mitte (an der höchsten Stelle) in den Teig. Wenn etwas Teig nach dem herausziehen daran kleben bleibt, ist der Rührteig noch nicht fertig. Bleibt das Stäbchen sauber ist der Teig fertig und die Gläser können aus dem Ofen.
    Stäbchenprobe am Teig: Kuchen im Glas ist fertig, wenn kein Teig am Stäbchen klebenbleibt
  14. Wenn der Teig fertig ist und Du die Stäbchenprobe erfolgreich durchgeführt hast, sollte der Teig eine leichte Färbung besitzen. Sieht das nicht lecker aus? Jetzt kannst Du die Gläser mit dem Kuchen im Glas vorsichtig aus dem Backofen nehmen. Achtung: heiß 🙂 Verwende also Topflappen oder ein Küchentuch dafür.
    Fertig: Der Kuchen im glas kann aus dem Ofen!
  15. Zum haltbar machen verschließt Du die Gläser gleich mit dem Deckel (Twist-off-Deckel) im heißen Zustand und lässt sie erst danach abkühlen. Der Deckel zieht sich nach Innen, beim Öffnen "ploppt" der Twist-off-Deckel dann und beult sich nach Außen. (wie wenn man ein Gurkenglas öffnet)
    Gläser mit Twist-off-Deckel verschließen und den Kuchen im Glas haltbar machen
  16. Zum heraus stürzen des fertigen, abgekühlten Kuchens kannst Du den Kuchen im Glas zuerst vorsichtig mit einem Messer vom Glasrand lösen und dann stürzen.
    Kuchen aus dem Glas stürzen um den Kuchen im Glas anzurichten und zu essen
  17. Der Kuchen wird aus dem Glas befreit. Wegen den zuvor verwendeten Semmelbrösel oder Nussstücken lässt sich der fertige Kuchen leicht aus dem Glas stürzen.
    Der Kuchen im Glas wurde aus dem Glas gestürzt und ist fertig für Deko und Verzehr
  18. Jetzt kannst du den Kuchen anrichten. Tipp: Dafür kannst Du etwas feinen Puderzucker über den Glaskuchen streuen.
    Den Kuchen im Glas anrichten
  19. Mit einer leckeren, heißen Tasse Kaffee schmeckt dieser Kuchen im Glas einfach traumhaft 🙂
    Kuchen im Glas essen - mit Kaffee
  20. Kuchen im Glas ist übrigens auch ein tolles Geschenk!
    Kuchen im Glas Geschenk